Previous
Ostereier-Suchen der CDU Lohmar

Ostereier-Suchen der CDU Lohmar

20.04.2019 - Karsamstag, 15 Uhr - Spielplatz an der Villa Friedlinde

Ostern 2019  -  Gemeinsam sind wir stark!

Ostern 2019 - Gemeinsam sind wir stark!

Infostände zur Europawahl

EU – Wahlkampfauftakt der CDU in Lohmar

EU – Wahlkampfauftakt der CDU in Lohmar

13.04.2019 - Rathausvorplatz Lohmar Ort

Next

TERMINE:

13.04.2019, 09:30

Gemeinsam sind wir stark!

Infostand zur EuropawahlMehr

07.05.2019, 19:30

CDU-Bürgerstammtisch in Krahwinkel

07.05.2019, 19:30 UhrMehr

08.05.2019, 19:00

Politiktreff am Mittwoch der CDU-Wahlscheid - (Aueler Hof)

08.05.2019, 19:00 UhrMehr

06.02.2019

Bericht aus dem letzten Schulausschuss

Ausbau des Schulzentrums Donrather Dreieck für die Gesamtschule

Durch den Erfolg der der Lohmarer Gesamtschule, die sich zunehmender Beliebtheit nun auch in der Oberstufe erfreut und den stabilen Schülerzahlen am Gymnasium, hatte die Verwaltung bereits im vergangenen Jahr die Raumplanung der Schulen nachgehalten und einen erheblichen zusätzlichen Raumbedarf am Donrather Dreieck für die Gesamtschule festgestellt. Die Verwaltung hat daraufhin der Grundlage der Beschlüsse des Schulausschusses durch ein Architekturbüro die vorhandenen Erweiterungsmöglichkeiten am Donrather Dreieck bewertet. Daher konnten auch auf der Grundlage eines Antrags unseres grünen Koalitionspartners in der letzten Sitzung des Schulausschusses bereits mehrere Planungsvarianten für An- und Erweiterungsbauten vorgestellt werden. Auf der Grundlage der eindeutigen Planungspräferenzen entschied der Ausschuss einmütig, die Variante eines Gebäuderiegels hinter Bauabschnitt 5 und einer möglichen Anbindung an die Cafeteria mit 9 bis 11 Räumen unterschiedlicher Größe und Nutzungen weiter zu verfolgen. Entsprechende Haushaltsmittel für die Planung wurden bereits eingestellt.


Die CDU-Fraktion Lohmar freut sich über den guten Zuspruch für unsere weiterführenden Schulen und unterstützt den konsequenten Ausbau. Auch wenn die Schulräume möglichst zügig geschaffen werden sollten, halten wir eine fundierte, sorgfältige Planung auch Blick auf die Kosten für notwendig.

Ein Erweiterungsbau hinter dem Bauabschnitt 5 mit einer möglichen Anbindung an die Cafeteria soll die Gesamtschule am Donrather Dreieck erweitern. 

Küchenerweiterung der Mensa der OGATA Wahlscheid
Im Jahr 2015 oder sogar im Jahr 2013 hatte der Schulausschuss beschlossen die Frischkochküche der Mensa der OGATA Wahlscheid zur erweitern und zu erneuern. Zwischenzeitlich hat sich die Anzahl der täglichen Mahlzeiten nahezu verdoppelt und der Erweiterungsbedarf ist nun besonders dringlich. Nach zwischenzeitlichen Kostenschätzungen von 180.000, 450.000 Euro oder sogar bis zu  600.000 Euro hatte die Verwaltung im vergangenen Jahr ein Planungsbüro für den Umbau der Küche beauftragt und erste Planungen konnten vorgestellt werden. Nun werden die Kosten möglicherweise in der veranschlagten Höhe anfallen, allerdings wird hierfür nach dem Beschluss ein nun kompletter Umbau und eine deutliche Vergrößerung der Küche erfolgen. 

Weiterentwicklung der IT-Ausstattung am Gymnasium Lohmar 
Auf der Grundlage eines Antrags der CDU-Fraktion Lohmar soll die IT-Ausstattung des Gymnasiums Lohmar mit Blick auf die Aufnahme des Gymnasiums in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC weiterentwickeln werden. Nach dem einstimmigen Beschluss des Schulausschusses soll auch die IT-Planung für alle Schulen dem Ausschuss demnächst vorgestellt werden.

Neuausrichtung der Inklusion an der Gesamtschule Lohmar
Grund für die Vorverlegung der Ausschusssitzung war die Terminsetzung der Bezirksregierung Köln für die Beantwortung einer Anfrage an die Stadt Lohmar die Förderschwerpunkte an der Gesamtschule Lohmar für die Inklusion nicht nur für passende Einzelfälle sondern allgemein auszuweiten. Das hätte bedeutet die Gesamtschule Lohmar zur Schwerpunktschule für Inklusion auszubilden, ohne das hierfür ausreichendes Personal, die geeigneten Räumlichkeiten oder Sachmittel von Landesseite zur Verfügung gestellt würden. Das Ansinnen der Bezirksregierung hat der Schulausschuss daher einstimmig abgelehnt. Zwischenzeitlich hat die Bezirksregierung der Stadt Lohmar mitgeteilt, die Inklusion auch weiterhin auf die bisherigen Förderschwerpunkte zu begrenzen. 
Das bedeutet, dass Inklusion weiterhin leistbar und engagiert an der Gesamtschule Lohmar fortgeführt werden kann. 

Andreas Schmidt, CDU-Lohmar