Previous
Junge Union Lohmar sammelt für für das Elisabeth Hospiz in Deesem

Junge Union Lohmar sammelt für für das Elisabeth Hospiz in Deesem

Am Samstag, den 22.12. hat die Junge Union Lohmar wieder ihre traditionelle Spendensammlung für das Elisabeth Hospiz in... weiterlesen

Lohmar unter den 100 besten Lagen in Deutschland

Lohmar unter den 100 besten Lagen in Deutschland

Eine vor kurzem veröffentlichte Auswertung eines bekannten Wirtschaftsmagazins brachte ans Tageslicht, was viele...

Millionenförderung für den Klimaschutz in Lohmar in greifbarer Nähe

Millionenförderung für den Klimaschutz in Lohmar in greifbarer Nähe

Die Gewinner des Wettbewerbs „KommunalerKlimaschutz.NRW“ stehen fest:  Im zweiten Durchgang des Projektaufrufs... weiterlesen

CDU fordert vom Rhein-Sieg-Kreis Nachbesserungen im neuen Buskonzept für Lohmar

CDU fordert vom Rhein-Sieg-Kreis Nachbesserungen im neuen Buskonzept für Lohmar

Das neue Buskonzept für Lohmar, welches am 09.12.2018 zum Fahrplanwechsel umgesetzt wird, umfasst eine Integration der... weiterlesen

Next

TERMINE:

20.01.2019, 11:00

Neujahrsempfang 2019 der CDU Lohmar, der MIT Lohmar

20.01.2019, 11:00 Uhr, RatssaalMehr

29.01.2019, 18:00

Ausschuss für Haupt-, Finanz- und Beschwerden

29.01.2019, 18:00 Uhr, RatssaalMehr

05.02.2019, 18:00

Ausschuss für Bauen und Verkehr

05.02.2019, 18:00 Uhr, RatssaalMehr

06.10.2018

62. CDU Kreisparteitag

06.10.2018 - Meckenheim

Am 6.10 fand der 62. CDU Kreisparteitag in der Jungholzhalle Meckenheim statt. Auf der Tagesordnung standen viele wichtige Punkte, u.a. die Wahlen zum Kreisvorstand.  Elisabeth Winkelmeier-Becker wurde mit großer Mehrheit als Kreisvorsitzende bestätigt. 

Spannend wurde es bei den Beisitzer-Wahlen. Um zehn Plätze bewarben sich insgesamt 14. Kandidaten. 

Für die CDU Lohmar ging diese Wahl besonders erfolgreich aus. Die Vorstandsmitglieder im CDU SV Lohmar, Dr. Mirjam Lange und Florian Schröder wurden beide mit guten Ergebnissen in den neuen Kreisvorstand gewählt. 

Nach den Wahlen standen mehrere Anträge zur Diskussion. Am heftigsten wurde schon im Vorfeld über den Antrag der Jungen Union Rhein-Sieg debattiert. Die Junge Union Rhein-Sieg forderte eine deutliche Verjüngung der Ratsfraktionen für die Kommunalwahl 2020. Die daraufhin von der Antragskommission gefasste Resolution wurde mit deutlicher Mehrheit angenommen. 

Der jeweilige Beschlusstext zu den träge kann im beigefügten Dokument nachgelesen werden.

 

Alfred Vosen