Previous
Junge Union Lohmar sammelt für für das Elisabeth Hospiz in Deesem

Junge Union Lohmar sammelt für für das Elisabeth Hospiz in Deesem

Am Samstag, den 22.12. hat die Junge Union Lohmar wieder ihre traditionelle Spendensammlung für das Elisabeth Hospiz in... weiterlesen

Lohmar unter den 100 besten Lagen in Deutschland

Lohmar unter den 100 besten Lagen in Deutschland

Eine vor kurzem veröffentlichte Auswertung eines bekannten Wirtschaftsmagazins brachte ans Tageslicht, was viele...

Millionenförderung für den Klimaschutz in Lohmar in greifbarer Nähe

Millionenförderung für den Klimaschutz in Lohmar in greifbarer Nähe

Die Gewinner des Wettbewerbs „KommunalerKlimaschutz.NRW“ stehen fest:  Im zweiten Durchgang des Projektaufrufs... weiterlesen

CDU fordert vom Rhein-Sieg-Kreis Nachbesserungen im neuen Buskonzept für Lohmar

CDU fordert vom Rhein-Sieg-Kreis Nachbesserungen im neuen Buskonzept für Lohmar

Das neue Buskonzept für Lohmar, welches am 09.12.2018 zum Fahrplanwechsel umgesetzt wird, umfasst eine Integration der... weiterlesen

Next

TERMINE:

20.01.2019, 11:00

Neujahrsempfang 2019 der CDU Lohmar, der MIT Lohmar

20.01.2019, 11:00 Uhr, RatssaalMehr

29.01.2019, 18:00

Ausschuss für Haupt-, Finanz- und Beschwerden

29.01.2019, 18:00 Uhr, RatssaalMehr

05.02.2019, 18:00

Ausschuss für Bauen und Verkehr

05.02.2019, 18:00 Uhr, RatssaalMehr

05.06.2018

Bericht aus dem Ausschuss Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften

05.06.2018 - Heinz-Gerd Pahl -

Entwicklung / Situation AsylbewerberDie Situation stellt sich derzeit wie folgt dar: Am 01.06.18 wohnten in Lohmar 431 Geflüchtete, davon sind 140 im Besitz einer Aufenthaltsgenehmigung. 70 Personen haben den Status der Duldung. Darüber hinaus sind 218 Geflüchtete im Besitz einer Aufenthaltsgenehmigung, wovon 159 Personen als anerkannte Schutzbedürftige der Stadt zur Wohnsitzannahme zugewiesen sind. 

In der Zeit April und Mai 2018 wurden 22 neue Personen zugewiesen.

 Die Aufnahmeverpflichtung für Flüchtlinge ist derzeit mit 111,6 % erfüllt. Die Erfüllungsquote für anerkannte Schutzberechtigte mit Wohnsitzauflage liegt bei 77,27 %Dies entspricht einer Aufnahmeverpflichtung von 70 Personen.

Jahresbericht 2017 der Städtepartnerschaft PLus EuropaDie Arbeit läuft kontinuierlich gut und erfolgreich. Die gute Arbeit wurde vom Ausschuss anerkannt und gelobt.

Jahresbericht 2017 des Behindertenbeirates Lohmar (BBL)Die Arbeit läuft kontinuierlich gut und erfolgreich. Die gute Arbeit wurde vom Ausschuss anerkannt und gelobt.Jahresbericht 2017 des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) zur „Hilfe für Menschen im Alter“Die Zusammenarbeit mit dem Troisdorfer Zentrum läuft kontinuierlich gut und erfolgreich. Die gute Arbeit wurde vom Ausschuss anerkannt und gelobt

Jahresbericht 2017 der Seniorenvertretung LohmarDie Seniorenvertretung ist ein Vorzeigeobjekt im Kreis. Im nächsten Ausschuss wird ein Konzept für die Dezentralisierung der Seniorenarbeit vorgestellt. Basis sind die Ortsbegehungen der Seniorenvertretung. Die gute Arbeit wurde vom Ausschuss anerkannt und gelobt

Jahresbericht 2017 Begegnungszentrum Villa FriedlindeAuch die Arbeit im Begegnungszentrum Villa Friedlinde ist vorbildlich. Die Angebote in der Villa können auf der Basis von ca. 90 Ehrenamtlern angeboten werden. Die Arbeit läuft kontinuierlich gut und erfolgreich. Auch hier wurde die gute Arbeit vom Ausschuss anerkannt und gelobt

Jahresbericht 2017 der Musik- und KunstschuleDie Musik- und Kunstschule kann steigende Teilnehmerzahlen vermelden, was durch die Ausweitung der Angebote erzielt wurde. Die gute Arbeit wurde vom Ausschuss anerkannt und gelobt. 

Jahresbericht 2017 des Sozialdienstes für das Flüchtlingswesen Auch die Arbeit dieses Sozialdienstes läuft erfolgreich und wurde vom Ausschuss anerkannt und gelobt

 

Heinz-Gerd Pahl

Obmann der CDU Fraktion im Ausschuss für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften